Wilde Zeiten

Mir ist heut mal wieder von einer skurrilen nächtlichen Anmache in einer Diskothek berichtet worden.

Die Quelle ist absolut glaubwürdig, daher spiele ich die Geschichte in Gedanken schon den ganzen Nachmittag ab, um mir ein Bild von der Protagonistin zu machen.

Bisher fehlt mir noch der Durchblick...

Aber mir fiel dabei meine schlechteste Anmache wieder ein.

Komisch....mir wäre es lieber, ich hätte eine andere Geschichte behalten, denn der Hauptdarsteller von damals war alles andere als prestigeträchtig. Aber ich kann nichts machen, er lieferte einfach die beste Situation. Er blieb im Gedächtnis.

Und dabei war ER selbst eigentlich zu klein, um überhaupt aufzufallen.

Ich stand in unserem Stammladen von damals nah an der Tanzfläche und hörte bloß auf die Musik.

Die Jungs unserer Clique hatten sich auf der Tanzfläche versammelt um den Männertanz "Pogen" auszuführen.

Den tieferen Sinn hab ich bis heute nicht verstanden. Auch Wikipedia kann mir das nicht einleuchtend vermitteln. Wenigstens weiß ich jetzt, was Slamdance, Moshing oder Wrecking bedeutet. Vielleicht ist das mal nützlich für den Jauch.

Ich stand also am Rande der Tanzfläche. Der Laden war total verraucht. Ich klebte mit meinen Golas am Boden fest.

Jeden Freitag schlugen wir uns dort also die Nächte um die Ohren - und es war geil. Jeden Freitag feierten wir quasi eine nie enden wollende Abiparty.

Also: Rand der Tanzfläche.

Ich hatte noch meine Klamotten von morgens in der Schule an. Style interessierte da herzlich wenig.

Durch die Nebelwolken bemerkte ich, dass einige Meter vor mir ein Typ stand und mich anstarrte.

Schon auf den ersten Blick war das einer, durch den du angestrengt hindurchsiehst.

Vielleicht hast du Glück und er zieht ab.

Dieser hatte allerdings Ehrgeiz entwickelt.

Er kam langsam auf mich zu.

Ich zog an meiner Zigarette und starrte schräg über seinen Kopf hinweg.

Bitte, bitte, bitte geh an mir vorbei! Bitte!

"Hey du!", er kam leider vor mir zum Stillstand. Da bemerkte ich, wie klein er war.

Er hatte vorher auf der Tanzfläche gestanden. Die war zwei Treppenstufen von meinem Standpunkt entfernt.

Aber jetzt, so Gesicht zu Haaransatz gesehen, fiel sein mangelndes Ausmaß doch durchaus ins Auge.

"Na, so allein hier?", er beugte sich wieder sehr weit vor und steckte fast mit seiner Oberlippe in meinem rechten Gehörgang.

Ha! Ich allein hier, wenn du wüsstest...

Überrascht war ich über diesen Spruch eigentlich nicht.

Der Typ sah schon so aus, als würde er sowas oder ganz ähnlichen Schwachsinn quatschen.

Er hatte also die Erwartungen soweit schon mal erfüllt.

Bis hierher also alles normal. Aber dann kam ne echte Innovation:

Ich starrte ihn ungläubig an. Wie lange er wohl auf ne verbale Reaktion meinerseits warten würde?

Ich zog nochmal an meiner Zigarette und schaute genervt an ihm vorbei.

Und dann sein Auftritt:

"Weißt du, an welchen Buchstaben des Alphabets du mich erinnerst?"

Ha! Ein klassischer hab-ich-von-meinem-Kumpel-Anmachspruch!

Das war ja schon wieder cool. Die gabs nicht mehr oft.

Ich war gespannt. Eigentlich dachte ich, selbst der letzte Idiot hätte gerafft, dass er davon die Finger lassen sollte.



Aber gut. Also Kleiner, dann schieß mal los:


Ich: "Ne?!"

Er kriecht wieder in mein Ohr und haucht mir langsam entgegen:


" Rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!"



Ich hatte den besten Lachanfall seit gaaaanz langer Zeit und konnte nur noch brüllend an ihm vorbei in Richtung meiner Freundin wanken, um ihr gleich brühwarm davon zu erzählen.

Obwohl er für seinen außergwöhnlichen Text eigentlich ein bisschen Anerkennung verdient hätte, hab ich natürlich trotzdem mit dem Finger auf ihn gezeigt. Meine Freundinnen fanden es genauso witzig.

Innovation hin oder her, es war immer noch n Anmachspruch. Strafe muss sein.

20.2.10 21:19

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mia / Website (23.2.10 22:41)
Wenigstens weiß der Typ jetzt für die Zukunft, dass er sich wohl was anderes überlegen muss!
Ich hatte nur schon mal den Spruch: Na tats weh? - was? - na als du vom Himmel gefallen bist!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen